Apfelwanze

Apfelwanze

Lizenzhinweis: AfroBrazilian, Lygocoris rugicollis 01, CC BY-SA 3.0

Die Apfelwanze ist ca. 5-7 mm lang und hellgrün. Die Tiere sind ab April bis ca. Ende September zu finden. Sie saugen im April und Mai an den jungen Trieben der Apfelbäume, die dadurch im Wachstum gestört werden und absterben können. Durch Saugen an den Blättern entstehen braune Flecken und viele kleine zerrissen aussehende Löcher. An jungen Früchten sind dunkle Stichflecken mit verkorkter Umgebung erkennbar.

Die Apfelwanze richtet in den meisten Jahren keinen großen Schaden an. Bei stärkerem Befall ist es meist ausreichend, ab April die Tiere von Hand abzusammeln und zu vernichten.