Blattfleckenkrankheit

Septoria-Blattfleckenkrankheit

Blattfleckenkrankheit (Septoria)

Lizenzhinweis: Rasbak, Apium graveolens var. rapaceum with Septoria apiicola, CC BY-SA 3.0

Die Blattfleckenkrankheit tritt häufig bei Tomaten, Sellerie, Petersilie und Gurken auf.

Auf den Blättern und Stängeln bilden sich hellgrüne, braune bis graubraune Flecken, in deren Zentrum schwarze Pünktchen (Sporenbehälter) zu erkennen sind. Später vergilben die Blätter und sterben vorzeitig ab, die Pflanze wird geschwächt. In der Regel sind meist die bodennahen Blätter betroffen.

Eine erste Infektion kann bereits über das Saatgut erfolgen.  Mit einem Befall ist insbesondere bei feuchter Witterung zu rechnen, besonders dann, wenn das Blattwerk der Pflanzen zu dicht ist und die Feuchtigkeit schlecht abtrocknen kann.

Vorbeugung siehe: „Vorbeugen ist besser als Heilen