Jungpflanzen kaufen – mit kritischem Blick

Selbst wenn man Pflanzen gerne selbst aus Saatgut vorzieht, findet man sich in der Regel ab und zu im Gartencenter beim Kauf einer Jungpflanze wieder. Dies gilt besonders für Obstbäumchen und -Sträucher oder für mehrjährigen Kräuter. Wer sich das Vorziehen der Jungpflanzen aus Saatgut generell sparen will, findet natürlich auch einige Gemüsearten in unterschiedlichen Sorten als Jungpflanze im Handel.

Allerdings muss man nehmen was halt da ist, die Sortenvielfalt ist wesentlich geringer als die bei Saatgut.

In jedem Fall sollte man darauf achten, dass die Jungpflanzen kräftig und gleichmäßig gewachsen sind. Pflanzen mit verfärbten oder welken Blättern oder Trieben besser nicht kaufen. Auch unter den Blättern nach Verfärbungen und Belägen kontrollieren.  Wurzeln sollten nicht zu stark aus dem Pflanzgefäß rausgewachsen sein.

Durch die Auswahl krankheitsresistenter, oder wenig anfälliger Sorten hat man schon viel für den Schutz der Pflanzen gegen Krankheiten getan. Das Fachpersonal im Gartencenter hilft bei der Auswahl.