Mineralien-Lieferanten und Bodenverbesserer

Diese Substanzen tragen zur Verbesserung der Bodenstruktur bei und liefern wichtige Mineralien und Spurenelemente.

Gesteinsmehl, Urgesteinsmehl

Gesteinsmehl (Handelsname auch Urgesteinsmehl) versorgt die Pflanzen mit Mineralien und Spurenelementen z.B. Calcium, Kalium, Magnesium und Eisen. Außerdem hebt Gesteinsmehl den pH-Wert des Bodens leicht an und verbessert die Bodenstruktur.

Gesteinsmehl kann oberflächlich in den Boden eingearbeitet werden, oder man setzt es dem Kompostmaterial zu. Allerdings dauert es etwas, bis das Mehl soweit zersetzt ist, dass es von Pflanzen aufgenommen werden kann. Die geeignete Dosiermenge hängt vom Produkt selbst, dem pH-Wert des Bodens (alkalisch / neutral / sauer) und den Bedürfnissen der Pflanzen ab. Gesteinsmehl sollte man regelmäßig aber sparsam, gemäß Dosierangabe des Produktherstellers anwenden.

Gartenkalk

Kohlensaurer Kalk oder Algenkalk verbessert den pH-Wert bei zu saurem Boden und lockert die Bodenstruktur auf. Die Versauerung des Bodens ist ein natürlicher Vorgang, der auch durch die angebauten Pflanzenarten und die Bodenpflege beeinflusst wird. Bevor man Gartenkalk ausbringt ist eine Boden- pH-Wert- Messung sinnvoll, damit man angemessen dosieren kann. Zu viel Kalk wäre eher schädlich als förderlich.  Zur Anwendung und Dosierung sollte die Produktbeschreibung des Herstellers beachtet werden.

Verwendet man zum Gießen stark kalkhaltiges (hartes) Wasser, besteht eher die Gefahr einer Kalk-Überversorgung.

Kalimagnesia

Kalimagnesia (Handelsname auch Patentkali) enthält natürlich vorkommende Kaliumsalze, die das für festes Gewebe und Widerstanskraft wichtige Kalium, sowie Magnesium und Schwefel liefern. Die beinhalteten Nährstoffe sind wasserlöslich und können schnell von den Pflanzen aufgenommen werden.  Kalium fördert ein festes Pflanzengewebe sowie die Wurzel- und Knollenbildung. Es erhöht die Widerstandskraft der Pflanzen gegen Trockenheit, Frost und Krankheiten.

Angewendet wird Kalimagnesia hauptsächlich bei Fruchtgemüse (z.B. Tomaten, Paprika, Zucchini usw.) und bei Obst. Anwendung und Dosierung sollten gemäß Produktbeschreibung des Herstellers erfolgen.

Bentonit

Bentonit ist ein feingemahlenes, natürliches Tonmehl, das Wasser und Nährstoffe speichern kann. Besonders sandige Böden, bei denen Wasser besonders schnell absickert und Nährstoffe schnell ausgewaschen werden, können mit Bentonit verbessert werden. Anwendung und Dosierung sollten gemäß Produktbeschreibung des Herstellers erfolgen.

Bodenaktivator

Mit Bodenaktivator bezeichnen unterschiedlicher Hersteller Produkte, die dazu beitragen den Gartenboden zu lockern, mit Mineralien und Spurenelementen zu versorgen, den pH-Wert zu regulieren und das Bodenleben zu unterstützen. Ein Bodenaktivator besteht meist und im Wesentlichen aus einer Mischung der oben bereits einzeln beschriebenen Substanzen Gesteinsmehl, Bentonit (Tonmehl), Gartenkalk sowie aus organischen Anteilen. Für die kontinuierliche Versorgung des Gartenbodens und damit der Pflanzen liefert ein Bodenaktivator in der Regel alle notwendigen Mineralien und Spurenelemente. Anwendung und Dosierung sollten gemäß Produktbeschreibung des Herstellers erfolgen.